wk1.staatsarchiv.at – der Erste Weltkrieg im Web:
So spannend kann Geschichte sein

Im Jahr 2014 jährte sich zum 100sten Mal der Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Das Österreichische Staatsarchiv gedenkt natürlich dieses epochalen Ereignisses. Neben einer physischen Ausstellung wollte das Staatsarchiv seine zahlreichen Archivalien und Schaustücke im Web präsentieren – und so einem weltweit interessierten Publikum zugänglich machen. Die Premium Web-Agentur contemas wurde mit dieser spannenden Aufgabe betraut.

01

Herausforderung

Wie präsentiert man den Ersten Weltkrieg im Net?

Wie kommuniziert man die komplexen Zusammenhänge und zeigt einzigartige Zeitdokumente und originale Quellen, die Einblicke in das damalige Geschehen geben? Wie gibt man den Verlauf eines 4 Jahre andauernden Infernos im Internet wieder? Diese Fragen galt es für uns innerhalb von nur 3 Monaten konzeptionell, grafisch & programmtechnisch zu lösen. 

# Interaktiv

Mehr als nur eine Geschichtsstunde! Fakten, Quellen, Daten und Bilder des Ersten Weltkrieges werden für die historisch interessierten User zu einer spannenden, atemberaubenden Manifestation dieses epochalen Ereignisses verknüpft. Geschichte wird sprichwörtlich auf unterschiedlichen Kanälen wiedererlebbar gemacht.

02

Idee

Erstklassige interaktive Aufbereitung

Insgesamt 23 Themenblöcke sind nicht nur inhaltlich erstklassig aufbereitet, sondern werden mit vielen Quellen und Bildern untermauert. Eine innovative Zoomfunktion bietet die Möglichkeit, interessante Details, wie etwa die Unterschrift des Kaisers, hochauflösend zu vergrößern. Ein besonderes Feature ist die „Zeitleiste“, die alle Ereignisse und Objekte über 4 Jahre hinweg tagesgenau anzeigt.
Ein Highlight wird die ab dem 28. Juli 2014 präsentierte Gegenüberstellung der kaiserlichen Befehle und deren Ausführung und Kommentierung von General Schneller. Bis zum Ende des 100jährigen Gedenkens werden über 4 Jahre hinweg täglich (!!) die persönlichen Eindrücke von General Schneller für das Web aufbereitet dargestellt. 

03

Ergebnis

Perfekte Inszenierung auf allen Devices

wk1.staatsarchiv.at läuft auch perfekt auf mobilen Geräten und ist somit ein tolles Beispiel für eine optimale responsive Umsetzung einer Website. An dieser Stelle müssen wir uns auch unbedingt für die tolle Zusammenarbeit bei den Experten des Staatsarchivs bedanken, allen voran bei Mag. Hannes Kulovits, Leiter des digitalen Archivs. So spannend kann Geschichte sein!

Ausgezeichnet!

Kikeriki!!! Kikieriki!!! Die Hähne rufen es laut von allen Dächern. Gemeinsam mit dem Österreichischen Staatsarchiv haben wir den Goldenen Hahn in der Kategorie „Website/Online Marketing“ gewonnen.

“Genau so muss Geschichte präsentiert werden. Modern, interessant, spannend. Hier wird auf eindrucksvolle Weise sichtbar gemacht, welche Schätze in unserem Archiv schlummern und wie man diese zum Leben erwecken kann.“

Mag. Hannes Kulovits

Österreichisches Staatsarchiv

#wk1.staatsarchiv.at

Share