Der Kaiser ist tot – lang lebe der Kaiser! Die große Online-Ausstellung des Österreichischen Staatsarchivs zu Kaiser Franz Joseph

Am 21. November des Jahres 1916 verstarb Kaiser Franz Joseph im 87. Lebensjahr. Das Staatsarchiv hat uns daher beauftragt, zum 100. Todestag des Kaisers eine multimediale Online-Ausstellung zu gestalten. Wir durften schon bei der Umsetzung von „100 Jahre Erster Weltkrieg“ erfolgreich mit dem Österreichischen Staatsarchiv zusammenarbeiten. Das Ergebnis war großartig, sodass wir wieder mit einer herausfordernden Aufgabe betraut wurden.

01

Herausforderung

Wie stellt man die Ära Kaiser Franz Joseph I und bedeutende historische Artefakte dar?

Das Leben des Kaisers war ohne Frage sehr turbulent – seine Person schon zu Lebzeiten umstritten. Das Staatsarchiv als DIE historische Institution Österreichs verfügt über unzählige Karten, Bilder, Fotos und Portraits aus der Kaiserzeit. Die meisten Artefakte mussten natürlich erst hochauflösend digitalisiert werden, bis wir sie kaisersgerecht in Szene setzen konnten. Die Digitalisierung übernahm das Österreichische Staatsarchiv. Eine weitere Herausforderung war, die von Umwälzungen, Brüchen und Auseinandersetzungen geprägte Zeit übersichtlich für interessierte Personen darzustellen. Wie schafft man es, in diesen Wirren einen roten Faden zu generieren? – Eine Geschichte vom letzten großen Herrscher in Österreich zu erzählen?

02

Idee

Multimedialer Zugang

Die Website ist multimedial aufgebaut. Das Zeitgeschehen kann tagesgenau auf der integrierten Zeitleiste nachgelesen werden. In Videos darf man André Heller lauschen, wie dieser Autoren rezitiert, die über den Kaiser geschrieben haben; Herr Dr. Wolfgang Maderthaner erläutert persönliches von Kaiser Franz Joseph I. Für Schnellleser und –leserinnen geben die 14 Fakten zur Ära Kaiser Franz Josef einen raschen Überblick. Erklärende Texte hochkarätiger Historiker zu den Bildern, Portraits, Karten und Dokumenten runden das stimmige Erscheinungsbild ab.

03

Ergebnis

Es ist sehr schön, es hätte Ihn sehr gefreut!

Nach 6 Monaten intensiver Content-Aufbereitung, Programmierung inklusive Design und Feinabstimmung sind wir und das Österreichische Staatsarchiv äußerst zufrieden mit der neu gestalteten Website. Wir konnten ein großes Projekt abschließen, bei dem wir auch unser historisches Wissen aufpolieren konnten ;-)

#Clicksgefühle wohin man schaut.

“Unsere Schätze der Öffentlichkeit zugänglich machen, ist eine unserer obersten Prioritäten. Wir freuen uns über die zahlreichen positiven Rückmeldungen zu unserer neuen virtuellen Ausstellung.”

Mag. Hannes Kulovits

Österreichisches Staatsarchiv

#franzjoseph.staatsarchiv.at

 

Share