„Leinen los“ für „das Fritz“ – am See und im Internet

In diesem Sommer gab es nur ein Thema rund um den Neusiedler See: „Warst du schon im Fritz?“ gilt seither als Standardfloskel und hat schon fast das gute alte „Wie geht’s?“ ersetzt. Die Erwartungen an das neue Szenelokal am See waren enorm hoch – und das wollte natürlich auch entsprechend in Szene gesetzt werden. Eine spannende Herausforderung für das Team von contemas.

01

Herausforderung

„das Fritz“ von Anfang an schmackhaft machen

„Das Fritz“ machte neugierig, von Anfang an. Das war auch so gewollt. Die beiden Fritz (Tösch und Pfundner) haben bewusst die Bevölkerung in ihre Planung miteingebunden und den Anspruch, das spektakulärste Restaurant-Projekt an den See zu bringen, öffentlich breit getreten. Die Homepage sollte deshalb auch schon in der Bauphase online gehen. Ein kluger Schachzug – so fanden recht früh bereits interessierte Leser den digitalen Weg in „das Fritz“, die – einmal neugierig geworden – dem Lokal bestimmt schon einen Besuch abgestattet haben. Die Herausforderung an dieser Methode der Digitalisierung ist es, die Webseite immer aktuell zu halten – sonst wird es schnell langweilig.

Höhepunkt musste dann natürlich ein rundum erneuerter und spektakulärer Online-Auftritt sein, der die reale Eröffnungsphase begleitete und komplettierte.

02

Idee

Der See als immer wiederkehrendes Element

Seine an die Landschaft eingefügte Architektur und die unmittelbare Lage am See zeichnen „das Fritz“ neben der Kulinarik aus. Deshalb war es wichtig, beides in die Webseite mit einfließen zu lassen. Ästhetische Bilder und eine darstellende Draufsicht vom Lokal und seiner Umgebung machen Lust, „das Fritz“ zu erleben. Das Spezielle im Content der Homepage ist der immer wiederkehrende Bezug zum See als Wortspiel: Speiseekarte, Reseervierung, seenswert, etc. Das bleibt im Gedächtnis. Wieder haben wir von contemas es also geschafft, Content und Webdesign in Einklang zu bringen. Die Website ist außerdem natürlich responsive und barrierefrei gestaltet.

03

Ergebnis

Wir visualisieren guten Geschmack

Wenig Text, gerade nur so viel, wie der Kunde braucht, um in „das Fritz“ zu finden, dafür viele visuelle Eindrücke, die im Gedächtnis bleiben und die Sehnsucht wecken, es selbst zu erleben. Genau das hat das spektakulärste Restaurant-Projekt am Neusiedler See gebraucht – nicht mehr und nicht weniger. Und wir haben den Anspruch, „das Fritz“ online in Szene zu setzen, erfüllt. Weil wir wieder eine digitale Lösung entwickelt haben, die begeistert – #clicksgefühle inklusive.

 

Share