Website Relaunch Checklist

Website Relaunch - 8 engscheidende Faktoren

8 entscheidende Faktoren, mit denen Sie Ihren neuen Webauftritt zum Strahlen bringen.

Die alte Homepage hat ihren Dienst getan. Das Internet hat sich in den letzten Jahren technologisch stark weiterentwickelt, die Unternehmens-Website ist nicht mehr zeitgemäß, … Jetzt muss endlich ein neuer Webauftritt her!

Aber wo anfangen? Wie vorgehen beim Relaunch? Was muss unbedingt beachtet werden? - Hier finden Sie unsere kostenlose Checkliste für Ihren Website Relaunch!

Inhalt - Content is king!

Beginnen Sie nicht mit Überlegungen zu Webdesign oder technischen Lösungen. Überlegen Sie sich zuallererst, welche Inhalte in der neuen Website zu finden sein sollen. Welches Ziel verfolgen Sie mit Ihrer Website? Was sollen Ihre Besucher dort finden oder tun?
Sehen Sie sich dann an, ob Ihre bestehende Website diesen Zweck überhaupt erfüllt: Was fehlt auf der alten Website? Sind die Informationen, Texte und Bilder noch aktuell? Was hätten wir künftig gerne anders gelöst, nicht mehr online oder zusätzlich auf unseren Webseiten?

Responsive Design & mobile first

Die Mehrheit der Webseiten-Aufrufe erfolgt bereits über Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets und nicht mehr über den Desktop.
Eine neue Website muss dafür fit sein und auf allen verschiedenen Endgeräten optimal dargestellt werden und gut bedienbar sein!

Dank „Responsive Design“ passt sich das Layout der Homepage an jede Screengröße an.
„Modernes Webdesign ist wie Wasser, das sich an jedes Gefäß perfekt anpasst, egal wo Sie es hinein leeren.“

Aufgrund der stark angestiegenen Nutzung von Websites auf Mobilgeräten wird mittlerweile sogar oft zuerst das Design für kleine Bildschirme gestaltet, und dann erst das Layout für große Desktop-Screens auf dessen Basis überlegt.

Content Management System

An einem CMS führt längst kein Weg mehr vorbei: Mit einem Content Management Systeme wie z.B. dem weit verbreiteten CMS Typo3 können Sie Ihre neue Website auf einer standardisierten und zukunftssicheren Basis entwickeln lassen und die Inhalte der Webseiten jederzeit spielend leicht selbst bearbeiten.

Sollten Sie bisher noch kein CMS im Einsatz haben oder noch ein altes, selbst entwickeltes System genutzt haben, ist es höchste Zeit, sich an eine etablierte Webagentur zu wenden! Alle gängigen Content Management Systeme sind Open Source und somit lizenzkostenfrei nutzbar.

Grafik mit Wow-Effekt

Mit 0815-Standard-Templates können Sie Internet-Usern schon lange keine Jubelschreie mehr entlocken. Machen Sie durch einzigartiges Webdesign auf sich aufmerksam und unterstützen Ihre Markenbotschaft durch geiles, modernes Grafik-Design.

Achten Sie sich bei der Auswahl einer Webagentur für den Relaunch Ihrer Homepage nicht nur darauf, mit welchen Technologien bzw. CMS-Systemen (z.B. Typo3) diese arbeiten, sondern schauen Sie sich auch die bisherigen Referenz-Projekte der Digitalagentur an und natürlich auch die eigene Homepage der Agentur.
Wie gefällt Ihnen das Webdesign? Versetzt Sie die Grafik ins Staunen? Finden Sie schnell, wonach Sie suchen und können die Website problemlos bedienen - egal ob am Desktop oder Handy?

Redirects - Ein absolutes Muss beim Relaunch jeder Website!

Oft bekommt eine runderneuerte Website nicht nur ein neues Webdesign und vielleicht sogar ein neues CMS wie Typo3, sondern auch die Inhalte werden überarbeitet - und damit sind auch die Menüstruktur und die URLs der einzelnen Seiten neu.
Das ist sehr schlecht für Ihr Suchmaschinen-Ranking, denn von Google & Co. wird jede einzelne Seite einer Website extra bewertet. Waren Ihre alten Webseiten gut bei Google zu finden und haben nun eine andere URL, so sind das für Suchmaschinen jetzt komplett neue Seiten. Damit beginnen Sie wieder bei null und werden weniger Zugriffe auf Ihre neue Website haben als auf die alte.

Das muss aber natürlich nicht sein, hierfür gibt es eine Lösung!
Durch sogenannte Redirects können die alten, künftig nicht mehr existierenden URLs auf die entsprechenden neuen Webseiten umgeleitet werden.

Das verhindert erstens Fehlerseiten für User, welche Ihre Seiten über Lesezeichen oder Links in externen Homepages aufrufen, und zweitens wissen die Suchmaschinen dadurch Bescheid, dass es sich um die selben Seiten handelt, und übernehmen weitgehend das bisherige Ranking.

Social Media Optimierung

Das Web ist social, sein Sie dabei und optimieren Ihre Website für die Nutzung in Kombination mit sozialen Netzwerken wie Facebook, twitter und Konsorten.

Sharing is caring! Probieren Sie aus, wie Ihre Webseiten z.B. beim Teilen auf Facebook dargestellt werden.
Mit eigens dafür geschaffenen Meta tags lässt sich steuern, was in der Vorschau der geteilten Seiten zu sehen ist - Vorschaubild, Titel, Beschreibung, Link usw.

Und vielleicht wollen Sie ja sogar direkt in Ihrer Website die User mit Links oder Buttons zum Sharen anregen. Hierfür gibt es jede Menge möglicher Lösungen.

Tracking implementieren

Nur wenn Sie die Zugriffe auf Ihre Website tracken, können Sie den Erfolg Ihrer Onlinepräsenz messen und Optimierungen vornehmen. Und dabei geht es schon lange nicht mehr nur darum, die Anzahl der Besuche zu messen. - Wer sind die Besucher meiner Website? Woher kommen sie? Was tun sie auf meinen Webseiten? Wie lange bleiben Sie? Welche Seiten sehen sie sich an? ...

Sollten Sie bisher noch kein Webtracking nutzen, kann ich Ihnen das nur wärmstens empfehlen. Wenn Sie mit Ihrer Website erfolgreich sein wollen, führt an Tracking und Webanalyse kein Weg vorbei.

Mit Google Analytics gibt es ein kostenloses und großartiges Tracking-Tool, welches ohne großen Aufwand in jede Website eingebunden werden kann - und das selbstverständlich auch rechtskonform.

Wenn Sie bereits in Ihrer alten Website ein Tracking eingerichtet haben, vergessen Sie nicht, dieses auch in die neue Website einzubinden. Nutzen Sie dazu, wenn möglich, die bestehende Analytics Property weiter, um in der Webanalyse eine optimale Vergleichsmöglichkeit für die Zeit vor und nach dem Relaunch zu haben. Achten Sie aber darauf, den neuesten Tracking Code einzusetzen, da dieser mehr Insights ermöglicht.
Und vergessen Sie auch nicht, in Analytics Ziele und E-Commerce-Tracking an die neue Website anzupassen. Oder lassen Sie dieses einrichten, falls Sie bisher noch kein Conversion-Tracking genutzt haben.

Kampagnen Ziel-URLs anpassen

Auch wenn korrekte Redirects hier große Dramen verhindern sollten: Falls Sie Online-Kampagnen schalten (z.B. mit Google AdWords, Facebook Ads oder über Display-Netzwerke), geben Sie unbedingt den betreuenden Agenturen rechtzeitig vor dem Relaunch Bescheid, damit die Zielseiten der Kampagnen angepasst werden. Sonst läuft im schlimmsten Fall Ihr Schaltbudget ins Leere und Sie haben noch dazu einen Image-Schaden, wenn die User auf Anzeigen oder Banner klicken und dann auf einer Fehlerseite landen anstatt auf Ihrer schönen Landing page.

Falls Sie noch auf der Suche nach einer Webagentur bzw. TYPO3 Agentur für den Relaunch Ihrer Homepage sind, würden wir uns über Ihre Anfrage freuen. Unsere erfahrenen Relaunch-Experten, guter Kaffee und jede Menge #clicksgefühle warten auf Sie!

Ing. Stefanie Drucker
SEO & AdWords

Share